Aphasiker-Zentrum Oberfranken e.V.
Hilfe für Menschen mit Sprachstörung und deren AngehörigeBeratungszentum Oberfranken für Menschen nach erworbener Hirnschädigung e. V.
Startseite> Projekte> Tutorensystem

Tutorensystem - Projektbeschreibung

Im Jahr 2007 wurde das 3-jährige Projekt „Tutorensystem für Aphasiker und Angehörige“ vom Beratungszentrum Oberfranken für Menschen nach erworbener Hirnschädigung e.V. ins Leben gerufen.
Was ist das Tutorensystem?
Erfahrene Aphasiker/Angehörige, die schon länger betroffen sind und ihre Krankheitsbewältigung hinter sich haben, stehen „neu Betroffenen“ und/oder deren Angehörigen zur Seite.

Worin kann eine Tutorenpartnerschaft bestehen?
-    Austausch von Erfahrungen über die Krankheits- und Alltagsbewältigung
-    gemeinsame Ausflüge und Spaziergänge
-    gemeinsamer Besuch von z.B. Aphasie-Selbsthilfegruppen und Veranstaltungen
-    gemeinsamen Hobbies nachgehen
-    neue Hobbies gemeinsam finden
-    etc.

Das Projekt wurde die ersten 3 Jahre durch die Aktion Mensch und der Oberfrankenstiftung gefördert. Danach ist es in die Arbeit des BZO´s eingebunden worden. Die Mitarbeiter des Zentrums vermitteln freie Tutoren, Partner und umgekehrt. Es werden Tandems zusammengestellt, in denen die teilnehmenden Personen gegenseitig voneinander profitieren.
Schulungen und Gruppentreffen:
Die Tandems werden 2x im Jahr zu verschiedenen Themen geschult.
Sowohl die Themen der Schulungen als auch die Ausflugsziele werden gemeinsam mit den Teilnehmern und auf Wunsch der Teilnehmer festgelegt.
Sollten Sie, als Betroffener oder Angehöriger, Fragen zum Tutorensystem oder Interesse haben, wenden Sie sich bitte an das Beratungszentrum Oberfranken für Menschen nach erworbener Hirnschädigung e.V. Tel. 0921 309-500.

Wir freuen uns auf Sie!!!